Eine selbstgenähte Fahrradtasche

Eigentlich hatte ich eine Tasche für den Lenker meines Drahtesels schon im letzten Jahr im Kopf. Da ich keinen richtigen Schnitt für meine ewigen Extrawünsche gefunden habe, und ich weiß was es für eine elendige Arbeit ist, selbst was auszutüfteln, wurde es eben immerwieder verschoben. Aber in diesem Jahr wollte ich nicht schonwieder ohne eine Fahrradtasche umherradeln. Also, nicht groß nachdenken, einfach machen.

Fahrradtasche geschlossenDas Täschchen besteht aus einem großen Hauptfach mit zwei kleinen Einsteckfächern, einem Reißverschlußfach und einem Einsteckfach vorn. An der Seite sind noch zwei Täschchen in denen die Ringe zur Befestigung eines Tragegurtes befestigt werden können. So wird im Bedarfsfall eine Kameratasche draus :) Um die ganzen Taschen auch vor einem kleinen Regen zu schützen, kommt über alles noch eine Klappe. Und weils der Sicherheit dient und auch noch hübsch aussieht, habe ich aus einem aufbügelbaren Reflektorband Sternchen ausgeschnitten und auf die Pünktchen der Tasche gebügelt. Nun leuchte ich auch noch wenn ich angestrahlt werde :)

Fahrradtasche hinten Fahrradtasche Klappe auf Fahrradtasche innen
Fahrradtasche seite Fahrradtasche nah Fahrradtasche mit Leuchtsternchen

Auf der Rückseite ist ein einfaches Gurtband genäht, und zwar so, das ich zwei veschiedene Postionen nutzen kann um die die Tasche mit Klettbändern (ich hab solche Klettkabelbinder) am Lenker festzumachen.
Achja, ganz zum Schluß hab ich die Tasche noch ordentlich mit Imprägnierspray bearbeitet, ich traue dem Wetter nämlich derzeit nicht weiter als ich gucken kann :P

Kommentare   

# Rina 2016-09-13 10:11
Deine Tasche ist einfach nur super! Gibt es irgend eine Möglichkeit dafür ein Schnittmuster zu bekommen? Lieber Gruß
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
# Mauswerkerin 2016-09-13 17:11
Hallo Rina,
vielen Dank für das Interesse an der Tasche. Die Tasche ist mangels eines Schnittmusters irgendwie beim Nähen "gewachsen". Das heißt, es existiert gar kein Schnittmuster (wie fast immer).
Überlege dir einfach wie groß die Tasche werden soll, und dann leg einfach los ;-) Das sieht schlimmer aus als es ist, so kannst du wenigstens selbst bestimmen was für Schnickschnack da noch dran soll :-)

LG von der Mauswerkerin
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren

Kommentar schreiben

Zum Schutz vor maschinellen Kommentaren wird die IP-Adresse gespeichert, jedoch nicht öffentlich angezeigt. Mit dem Absenden des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden und stimmen der Veröffentlichung Ihres von Ihnen selbst eingetragenen Namens, der auch ein Spitzname sein kann, zu.


Sicherheitscode
Aktualisieren